Wir arbeiten ohne Änderungen! Wir versenden regelmäßig unsere Produkte.
tel: +48 32 415 45 93
tel. kom: +48 606 228 167
tel. kom: +48 600 850 367
tel. kom: +48 602 395 202
email: wmb@wmb.pl
Keine Artikel zum Vergleichen vorhanden.

Gurtgesimse

Gurtgesimse an den Wänden

Der Gesims ist ein architektonisches Element in Form eines horizontalen Gürtel, meist ist es profiliert als eine Projektion aus dem Gesicht der Wand. Schützt Wände vor tropfenden.

In der Modernen Architektur ist der Gesims in erster Linie als ein dekoratives Element gedacht. Es gibt mehrere Arten von Gesimsen: Hauptgesimse, Gurtgesimse und Sockelgesimse.
Es sind die Gurtgesmse zwischen den Stock Etagen die erheblich erleichtern die optischen Längs-teilung des Gebäudes. Mit dieser Art der Spaltung geht es leicht zu reduzieren die Menge von optischen Bauelementen, und damit kann man Verbessern die Ästhetik des Gebäudes


Sortiere nach:

Das Gurtgesims gehört zu den Stuckelementen, die am Gebäude angebracht werden können. Bei den Gesimsen handelt es sich um profilierte Leisten, die mehr oder weniger stark aus der Wand vorkragen. Sie dienten ursprünglich als Schutz vor Regenwasser. Heute erfüllen sie vor allem einen dekorativen Zweck, sie knüpfen dabei an die Bauweise der vergangenen Epoche an oder treten in einer modernen minimalistischen Interpretation auf. Im antiken Rom und Griechenland bildeten sie einen Teil des Gebälks, das den Fries schützen sollte. Gurtgesimse betonen die horizontale Gliederung des Bauwerks, schützen es gleichzeitig vor Regenwasser, übrigens genauso wie ihre antiken Vorbilder.

Verwendung der Gurtgesimse

Fassaden mit Gurtgesimsen präsentieren sich sehr effektvoll, verleihen selbst der schlichtesten Architektur ein außergewöhnliches Aussehen. Anwenden kann man sie z.B. auf mehrstöckigen Gebäuden, um die einzelnen Geschosse voneinander zu trennen. Auf diese Weise lässt sich die Grenze zwischen den einzelnen Geschossen deutlich betonen. Außerdem eignen sich Gurtgesimse sehr gut als Zierelement für Balkone und Terrassen. Sie finden Anwendung als Dekoration von großformatigen Glasflächen und auch Fenstern in traditionellen Größen. Man kann mit ihnen auch die Eingangstür verzieren und auf diese Weise ihre vorrangige Rolle im gesamten Baukonzept betonen.

Gesims-Architektur traditionell und modern

Auch wenn wir Gurtgesimse vor allem mit der antiken Architektur in Verbindung bringen, die sich durch reich verzierte Skulpturenelemente charakterisiert, lassen sich Gurtgesimse auch in der heutigen Bauweise hervorragend einsetzen, in der die meisten Trends auf Schlichtheit und Minimalismus setzen. Ein Gurtgesims dieser Art kann über ein tiefes Relief mit scharfen Kanten und dekorativen Details verfügen, oder auch schlicht sein, mit einfacher geometrischer Form. All das sorgt dafür, dass sich die Gesims-Architektur sowohl der Beliebtheit der Fans von eleganter Klassik als auch jener der dezenteren Moderne erfreut.

+48 606 228 167
schließen

Bei der Nutzung unsere Dienste können die von uns verarbeiten personenbezogenene Daten beispielsweise die IP-Adresse, Cookiesdaten oder änliche Informationsspeichernmechanismen auf Ihren Gerätensein soweit Sie eine Identifizierung zulassen.

Weitere Informationen finden Sie hier: “Datenschutzerklärung”.